Navigierte Implantation

Wenn ein Implantat in den Kiefer „gepflanzt“ werden soll, muss vorher umfänglich und exakt diagnostiziert werden. So sind unter anderem die folgenden Fragen zu klären:

  • Ist genügend Knochen da, oder muss man erst Knochen aufbauen?
  • Wie verläuft der Kiefer genau?
  • Was sind die anatomischen Strukturen?
  • Wie sieht die Ästhetik aus und welchen Einfluss hat das Implantat?

Oft kann man diese Fragen schon mit einem 2-D-Röntgenbild und der klinischen Diagnose beantworten. Wenn dabei jedoch Fragen offen bleiben, können wir heute mit Einsatz der 3-D-Röntgendiagnostik die Fragen beantworten und dann sogar die gesamte Behandlung in so genannten „geführten Schablonen“ umsetzen.

Das Einpflanzen des Implantates wird durch diese Schablonenführung in die ideale Position gelenkt, d.h. die Behandlung wird dann durch diese am Computer geplanten Schablonen exakt geführt. Das nennt man navigierte Implantation. 

 
Unsere Anschrift, Telefonnummer und Wegbeschreibung finden Sie unter "Kontakt".

Ein schönes und gesundes Lächeln - ein Leben lang