Knochenaufbau nach Extraktion

Knochenaufbau nach Extraktion

Natürlicher Heilungsprozess

1.-2. Natürliche Wundheilung verläuft meist mit Knochendehiszenz. Die Folge ist ein eingefallener Kiefer und Knochenverlust in Höhe und Breite.

Knochenerhalt durch Folien-Barriere, prothetischen Aufbau, PRGF, Knochentransplantat

3. Eine Folien-Barriere, oder ein prothetischer Aufbau mit Schleimhautkontakt, Knochentransplantate oder Knochenaufbaugranulate verhindern den Kollaps des Knochens. 4. Je nach individueller Gegebenheit erfolgt die Entscheidung über den Einsatz des geeigneten Aufbaumaterials. Ergebnis nach der Wundheilung: Der Knochen bleibt erhalten. 5.-6. Auch bei Implantaten kann durch eine Folien-Barriere oder Knochentransplantate das Wachstum von neuem Knochengewebe dorthin gelenkt werden, wohin man es braucht.

Der Knochen ist die Basis für das Zahnfleisch. Dadurch ergibt sich die Grundlage für die Rot weiss Ästhetik, dem Zahnfleischverlauf entlang der restaurierten Zähne. Nicht nur die Ästhetik ist der Vorteil von einer regelmäßigen Zahnfleischverlaufsstruktur, auch die Pflege ist dadurch erleichtert.  Bei einem  regelmäßigen Verlauf ohne Nischenbildung können Nahrungsreste nicht so leicht anhaften.

 
Unsere Anschrift, Telefonnummer und Wegbeschreibung finden Sie unter "Kontakt".

Ein schönes und gesundes Lächeln - ein Leben lang